Verbessern Sie die betriebliche Effizienz mit OT-Netzwerken
Kontaktieren Sie uns Abonnieren

Basieren Ihre Entscheidungen auf Echtzeitdaten? Können Sie es sich leisten, die OT-Vernetzung zu ignorieren?

Markku Pitkänen, Chief Sales Officer, Tosibox

Die kontinuierliche Verbesserung der betrieblichen Effizienz ist der Schlüssel zum Erfolg bei rasant wachsendem Wettbewerb. Es war ein aktuelles Thema, ist ein aktuelles Thema und wird immer ein aktuelles Thema bleiben. Unternehmen arbeiten daran, Daten und Konnektivität zu nutzen, um ihr Geschäft zu unterstützen und operative Entscheidungen zu verbessern. Mit einer standardisierten, skalierbaren und sicheren OT-Netzwerklösung kann dies intelligenter, schneller und kostengünstiger erfolgen.

Um im sich verschärfenden Wettbewerb erfolgreich zu sein, konzentriert sich die Unternehmensführung täglich auf vier wichtige Themen. Erstens: wie man die Betriebseffizienz erhöht. Zweitens: wie man Marktanteile gewinnt. Drittens: wie sich CAPEX und OPEX reduzieren lassen. Viertens: wie sie sich von ihren Mitbewerbern abheben können. Um diese Ziele zu erreichen, müssen operative Entscheidungen auf Echtzeit- und zugänglichen Daten basieren.

Heutzutage sind die Betriebsumgebungen komplex, und die Geschäftsumgebungen ändern sich exponentiell. Es ist nicht einfach, in einer sich ständig ändernden Umgebung alle benötigten Informationen über den Prozess zu erhalten. Dennoch, wer würde sich nicht genauere Daten wünschen, um intelligente Geschäftsentscheidungen treffen zu können, die zu einer besseren Leistung führen?

Daten sind nur Daten, es kommt darauf an, was man mit diesen Daten macht. Eine Erkenntnis ohne Handlung ist nur eine Meinung.

Unternehmen betreiben immer komplexere Betriebseinheiten und Netzwerke

In Unternehmen werden massenhaft unterschiedliche Objekte wie Geräte, Maschinen, Sensoren und IT-Systeme im Betrieb eingesetzt. Meist sind Subsysteme von verschiedenen Herstellern und aus unterschiedlichen Generationen vorhanden, die mit demselben Betriebssystem verbunden sind. Hinzu kommt, dass die Einheit verschiedene Betriebs-(OT) und IT-Systeme umfasst, die oft alles andere als kompatibel sind. Die Betriebsfunktionen sind also komplex und OT-Netzwerke sind nicht in gleicher Weise standardisiert wie z. B. Office-Netzwerke. Es ist kein Wunder, dass ein derartiger Betrieb eine gewisse Herausforderung darstellen kann.

Heutzutage werden Unmengen von Daten aus dem Betrieb erfasst, und die Menge wächst in immer schnellerem Tempo. Leider sind die Daten meist verteilt. Ein weiteres Problem ist, dass die Daten oft in unbearbeiteter Form vorliegen und einem ganzheitlichen Ansatz im Weg stehen. Die Tatsache, dass ein Unternehmen möglicherweise Standorte an mehreren Orten, in verschiedenen Ländern oder sogar auf verschiedenen Kontinenten hat, macht die Sache nicht einfacher.

All dies effizient und wettbewerbsfähig zu betreiben, ist eine Herausforderung. Um das Beste aus dem Prozess herauszuholen, müssen alte und neue Technologie so optimiert werden, dass sie nahtlos zusammenarbeiten. Die Verbesserung der Produktivität des Gesamtprozesses sowie die Steigerung der betrieblichen Effizienz sind zwingend erforderlich. Jeder versteht, dass man bessere Entscheidungen treffen kann, wenn man bessere Informationen erhält. Daher sollte es eine Möglichkeit geben, genaue, verarbeitete Daten in Echtzeit zu erhalten. Zudem sollten die Daten unabhängig von Zeit und Ort verfügbar sein.

Wer würde nicht gerne Entscheidungen treffen, die auf realen Daten aus OT-Netzwerken basieren?

Unternehmen haben heute eine große Anzahl von Betriebssystemen, die oft Teil mehrerer Prozesse sind, vielleicht sogar an mehreren Standorten. Leider scheint das Sammeln und Verarbeiten von Daten oft langsam, schwierig und teuer zu sein. Dies gilt unabhängig davon, wie groß das Unternehmen ist oder wie einfach oder kompliziert die Branche ist. Obwohl Betriebsdaten für jedes Unternehmen unverzichtbar sind, gehören Aufbau und Betrieb sicherer OT-Netzwerke in der Regel nicht zu den Kernkompetenzen von Unternehmen. Und das sollte auch nicht nötig sein. Unternehmen entwickeln auch keine eigenen Office-Systeme, richtig? Warum sollten sie dann ihre OT-Netzwerke entwickeln?

Mit traditioneller IT-Technologie kann ein unternehmensspezifisches OT-Netzwerk zur Steuerung des Geschäftsbetriebs aufgebaut werden. Diese erfordern jedoch große IT-Projekte, die lange dauern und viel kosten. Im schlimmsten Fall ändern sich die Anforderungen des Kunden während des Projekts, so dass das Ergebnis möglicherweise nicht mehr den Anforderungen entspricht. Es ist auch erwähnenswert, dass spezielles Fachwissen für die Wartung von kundenspezifischen Systemen erforderlich ist, was zu hohen OPEX führt.

OT-Systeme sind Teil der digitalen Geschäftsprozesse und Plattformen von Unternehmen, daher ist es keine verlockende Idee, bestehende Systeme komplett zu ersetzen. Selbst ein teilweiser Ersatz würde zu hohen CAPEX führen. Darüber hinaus würde das Ersatzprojekt unweigerlich betriebliche Aktivitäten beeinflussen.

Niemand hat Zeit für all das – es dauert einfach zu lange und kostet viel zu viel.

Standardisierte OT-Netzwerke sind heute Realität

Zum Glück gibt es eine bessere Option. Das OT-Netzwerk kann heute genauso wie die Office-Netzwerke schnell mit Standardlösungen aufgebaut werden. Oder noch besser, das OT-Netzwerk und sein Betrieb können als Dienstleistung gekauft werden.

Mit einer Standardlösung kann das OT-Netzwerk schnell und sicher aufgebaut werden. Das Netzwerk kann prozessspezifisch optimiert und bei Bedarf skaliert werden. Dies kann unabhängig davon geschehen, wer der Hersteller der im Prozess verwendeten Geräte ist, wohin die Daten übertragen werden müssen oder wer das System leitet. Und unsere TOSIBOX® OT-Vernetzungslösung bietet genau das.

Durch den Einsatz der Standardlösung kann die Unternehmensleitung alle Zeit und Energie nutzen, um sich auf das eigentliche Geschäft zu konzentrieren. Die Integration einer modernen OT-Netzwerklösung in die bestehende Infrastruktur reduziert sowohl CAPEX als auch OPEX. Gleichzeitig steigt die betriebliche Effizienz und Produktivität.

Profitieren Sie noch heute von den Vorteilen der TOSIBOX® OT-Vernetzung

Profitieren Sie noch heute von den Vorteilen der TOSIBOX® OT-Vernetzung

Sie sind CEO oder CIO und fragen sich, ob Ihre Mitbewerber auch so denken? Sie denken auf jeden Fall so. Wie können Sie Ihre Abläufe optimieren?

Es dauert nur 30 Sekunden, um mit mir in Kontakt zu treten. Rufen Sie mich einfach an, schreiben Sie mir eine E-Mail oder buchen Sie ein kurzes Meeting, damit wir über Ihre reibungslose IT/OT-Vernetzung sprechen können.

Nutzen Sie Ihre Erkenntnis jetzt um.

 

Markku Pitkänen

“Die Integration einer modernen OT-Netzwerklösung in die bestehende Infrastruktur reduziert sowohl CAPEX als auch OPEX. Gleichzeitig steigt die betriebliche Effizienz und Produktivität.”

Markku Pitkänen, CSO, Tosibox