ANGI Energy Systems verbessert Kundenservice mit TOSIBOX®
Kontaktieren Sie uns Abonnieren

ANGI Energy Systems verbessert Kundenservice mit TOSIBOX®

Das nordamerikanische Unternehmen ANGI Energy Systems wurde 1983 gegründet und widmet sich der Entwicklung und Herstellung von Systemen für die Fahrzeugbetankung mit komprimiertem Erdgas (CNG) und Tube-Trailer-Transport in Anwendungen rund um den Globus. ANGI ist weiterhin führender Lieferant von CNG-Tankzubehör für Erdgasfahrzeuge und erfreut sich seit vielen Jahren eines guten Rufes als führendes Unternehmen in der Hochdruckverdichtungsindustrie. ANGI ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Gilbardo-Veeder Root, dem weltweiten Technologieführer im Bereich der Retail- und kommerziellen Tanktechnik. Für weitere Informationen siehe bitte www.angienergy.com.

Herausforderung

Bei ANGI Energy Systems handelt es sich um einen in den USA ansässigen Hersteller von technischen Gasverdichtungsanlagen und einen führenden Lieferanten von Tankanlagen und Systemen für komprimiertes Erdgas (NGV). ANGI verfügt über ein spezialisiertes Team aus den Bereichen Verkauf und Projektmanagement sowie Experten im Ingenieurswesen und im Außendienst, um seinen Kunden stets Support und individuelle Lösungen anbieten zu können. Diese Art der kontinuierlichen Unterstützung und Serviceleistung erfordert von ANGIs Experten oftmals den schnellen und einfachen Zugang zu Kundensystemen, um auf Probleme eingehen und sie schnellstmöglich lösen zu können.
Da viele von ANGIs Kunden über mehrere Tankstationen verfügen oder diese sich in abgelegenen Gebieten befinden, war es für das Unternehmen eine wahre Herausforderung, eine technologische Lösung zu finden, die Kunden auf zuverlässige Art Unterstützung aus der Ferne bieten konnte, einfach einzurichten war und Effizienz für Kundensysteme mit mehreren Datenströmen bieten würde. ANGI benötigte außerdem eine Technologie, die dazu in der Lage war, Daten aus den Anlagen während des Auftankens zu sammeln, um die Gerätezuverlässigkeit zu überwachen und für eine kontinuierliche Verbesserung zu sorgen.

Lösung

TOSIBOX® Lock und TOSIBOX® Key liefern genau die richtige Lösung für diese Außendienstherausforderung, mit der ANGI sich konfrontiert sah. Diese Technologie, integraler Bestandteil des Kommunikationsbedienfeldes bei ANGI, wird in alle neuen Anlagen installiert und ermöglicht dem Unternehmen, Probleme aus der Ferne zu lösen, wobei Zeit und Geld gespart werden. Es sammelt außerdem während des Betankens kontinuierlich Daten aus der Anlage, um den Betrieb effizient zu halten.
Auf gleiche Art ermöglicht der Key ANGIs Kunden den einfachen Zugang zu ihren Systemen, damit diese ihre Daten in Echtzeit überwachen können. Vielen von ANGIs Kunden stand kein dauerhafter IT-Support zu Verfügung – der TOSIBOX® Key bietet ihnen nun jedoch die Möglichkeit, einfach anhand eines USB-Anschlusses eine Verbindung herzustellen, ohne dass die Hilfe eines Experten für Netzwerke oder IT in Anspruch genommen werden muss. Laut Angaben von ANGI können die Einstellungen innerhalb von 5 Minuten vorgenommen werden.
Zusätzlich hat ANGI in seinem Hauptsitz in Wisconsin das TOSIBOX® Central Lock implementiert, um die Verbindungen verschiedener Standorte zu zentralisieren und eine höhere Skalierbarkeit zu erreichen. Diese Technologie hat dem Unternehmen dazu verholfen, bessere Leistungen zu erzielen als die vorherige Technologielösung.
Nachdem ANGI bestätigt sieht, wie erfolgreich die Einführung der TOSIBOX®-Technologie sich in den neuen Anlagen durchsetzen konnte, steht nun auf dem Plan, das TOSIBOX® Lock nachträglich in bereits existierende Tankanlagen von Kunden zu installieren.

Nutzen

 

„Die TOSIBOX® Technologie ist einfach zu bedienen und hat uns geholfen den Betrieb effizienter laufen zu lassen“
Dave Carl, IT infrastructure manager, ANGI Energy Systems

ANGI

Herunterladen

« Weltweiter Anbieter von Glasveredelungstechnologie entwickelt Services mit Hilfe von TosiboxDie Dienstleistungen des global tätigen Unternehmens Prima Power werden mit Hilfe der TOSIBOX® Fernkommunikationslösung umgesetzt »