Arctic Drilling Company profitiert von sicherer Datenerfassung mit TOSIBOX® Lock 500

TOSIBOX®-Konnektivitätslösung gewährleistet Fernwartung von beweglichen Bohranlagen.

Die Arctic Drilling Company dient ihren Kunden weltweit, immer zuverlässig und sicher, garantiert effizientes Bohren selbst unter extremen Bedingungen. Wir bieten die am besten zertifizierten Explorationsbohranlagen auf dem Gebiet sowie professionelles Personal.

Herausforderung

Arctic Drilling Company ist ein effizienter, umweltfreundlicher und zuverlässiger Partner für Oberflächen- und Untertagebohrungen. Das Unternehmen spezialisiert sich auf Explorationsbohrungen, die Entwicklung und Herstellung von Bohranlagen und direktionales Bohren, beschäftigt derzeit mehr als 170 Menschen in Skandinavien und Chile.

Die beweglichen Bohranlagen des Unternehmens können monatelang an einem entlegenen Standort aufgestellt und anschließend an einen anderen Standort gesendet werden. Es war wichtig, eine zuverlässige Fernverbindung zu den Maschinen herzustellen, damit sie von überall auf der Welt gewartet werden können.

Außerdem wollte das Unternehmen zum Zweck der Produktentwicklung und -verbesserung per Fernzugriff Echtzeitdaten über die Leistung der Bohranlagen sammeln. Arctic Drilling Company suchte nach einer Zwei-Wege-Kommunikationslösung mit hohem Durchsatz für sichere Datenerfassung. Da die Daten anschließend von einem externen Partner verarbeitet werden, wurde auch einer einfachen Zugriffsverwaltung große Bedeutung beigemessen.

Ein hohes Maß an Datensicherheit ist essenziell, um Personenschäden vor Ort zu vermeiden und die Innovationen des Unternehmens zuverlässig zu schützen.

Lösung

Das hochleistungsfähige TOSIBOX® Lock 500 stimmte alle Anforderungen der Arctic Drilling Company perfekt ab. TOSIBOX® Lock 500 wird vor Versand an Baustellen im unternehmenseigenen Werk in Finnland an Bohranlagen installiert. Zu Wartungszwecken stellen Kundendiensttechniker über TOSIBOX® Keys eine Fernbedienung her, nachdem die Bohranlage irgendwo auf der Welt in Betrieb genommen wurde.

Bei den beweglichen Bohranlagen wurde eine kompakte Installation eines Fernzugriffsgerätes als optimal erachtet. Die Version Lock 500i mit integriertem Modem erfordert keine zusätzlichen Komponenten. Sie ist kompakt und passt gut zu anderen Systemen. Da Lock 500 zwei SIM-Karten unterstützt, kann Arctic Drilling Company verschiedene Netzbetreiber an beliebigen Einsatzorten der Bohranlagen nutzen.

TOSIBOX® stellt eine vollständig sichere Zwei-Wege-Verbindung für Fernzugriff und externe Datenerfassung her. Dank des enormen Durchsatzes des Lock 500 kann die Arctic Drilling Company große Mengen Echtzeitdaten über die Leistung seiner Bohrmaschinen sammeln.

TOSIBOX® Virtual Central Lock fungiert als Plattform für zentralisierte Zugriffsverwaltung. Der Server des Datenanalysepartners, auf dem die Daten gesammelt werden, ist ebenfalls mit dem Virtual Central Lock verbunden. Und Mitarbeiter des Partners können ausschließlich auf exakt diese Daten zugreifen.

Die TOSIBOX®-Lösung realisiert durch Fernwartung enorme Kosteneinsparungen. Die Arctic Drilling Company plant, ihre Effizienz durch physische Wartung und sogar durch Fernsteuerung der Maschinen über TOSIBOX® künftig weiter zu steigern.

 

„Dank TOSIBOX® konnten wir dieses Jahr 80 % der Probleme aus der Ferne beheben. Auf jährlicher Basis können die Einsparungen durch Fernwartung Millionen betragen.“

Joni Niskala, Leiter, Wartung, Arctic Drilling Company

Vorteile

  1. Zuverlässigkeit. Duale SIM-Steckplätze für Netzbetreiberredundanz ermöglicht eine noch zuverlässigere Konnektivität
  2. Hohe Leistung. Mit zunehmender Datenmenge bietet TOSIBOX® Lock 500 den erforderlichen VPN-Durchsatz
  3. Zentralisierte Zugriffsverwaltung ermöglicht es, externen Partnern begrenzte Zugriffsrechte zu gewähren
  4. Cybersicherheit. Zwei-Faktor-Authentifizierung, automatische Sicherheitsaktualisierungen und aktuellste Verschlüsselungstechnologie

 

Download case study DE
Download case study EN
Download case study FI