Sichere und kostengünstige Gebäudeautomatisierung mit TOSIBOX®

Zur Zeit arbeitet OTI im Rahmen eines ehrgeizigen Stadtentwicklungsprojekts in Mexico City an der Integration eines kompletten Neubauviertels. Ein Bauprojekt mit gemischter Nutzung umfasst ein 22-geschossiges Bürohochhaus, ein versetzt dazu stehendes, integriertes 3-geschossiges Einkaufszentrum und ein unterirdisches Parkhaus mit 12 Ebenen.

Herausforderung

Ein Bauprojekt mit gemischter Nutzung umfasst ein 22-geschossiges Bürohochhaus, ein versetzt dazu stehendes, integriertes 3-geschossiges Einkaufszentrum und ein unterirdisches Parkhaus mit 12 Ebenen.

Der Bauträger wünschte, dass bei dem Neubauprojekt das Management des Gebäudebetriebs mit der besten heute auf dem Markt verfügbaren Ausrüstung vollständig integriert werden sollte. Die Systeme sollten skalierbar und langlebig im Hinblick auf die künftige Entwicklung und Erweiterung des Internet der Dinge (IoT) sein. Da es sich um einen Neubau handelt, musste das Gebäudemanagementsystem integriert werden, bevor die IT vor Ort verfügbar war.

Moderne Gebäudeautomatisierungsfunktionen werden heutzutage meist über IP-Verbindungen gesteuert, wobei sich die IP-Adressen häufig ändern. Die Reservierung fester, öffentlicher IP-Adressen ist in Mexiko teuer; pro Adresse beträgt die Gebühr typischerweise $500 oder auch mehr. Wechselnde Adressen dagegen stellen IT-Systeme vom Typ Cisco vor praktische Probleme. Ein zusätzlicher Komplikationsfaktor war die Einrichtung einer sicheren Fernverbindung von der OTI-Zentrale in den USA zu den Steuersystemen der Gebäude in Mexiko.

Lösung

Tosibox überzeugte OTI und die Endkunden des Systems durch preisgekrönte Cybersicherheit, die ein im Gebäudeautomatisierungssektor nie zuvor gekanntes Niveau darstellt.

OTI richtete ein Backbone-Netz für ein integriertes Managementsystem zur Gebäudeautomation ein, das die HLK-Steuerung, Überwachung der Stromversorgung, Zutrittskontrolle, Wasserversorgung und eine einheitliche Benutzeroberfläche für Überwachung, Steuerung und Regelung mithilfe standardisierten Technologien umfasst. Außerdem mussten Videoüberwachung und verschiedene andere Systeme in die neue Netzwerkinfrastruktur integriert werden.

Zur Lösung der Sicherheits- und Konnektivitätsprobleme, mit denen das Team von OTI in Mexico City zu kämpfen hatte, setzten die Master-Systemintegratoren verschiedene TOSIBOX®-Produkte ein.

TOSIBOX® Virtual Central Lock wurde in der Cloud-Umgebung von OTI installiert, um höchstmögliche Sicherheit für die VPN-Verbindung zu schaffen. Über diese werden die Gebäudedaten an ein mit verteilten Servern zwecks Redundanz und Ausfallschutz sowie weiteren Sicherheitsmaßnahmen ausgerüstetes Tier4-Datencenter gesendet. TOSIBOX® Virtual Central Lock ist agil und skalierbar, was im Hinblick auf die mit der künftigen Bewohnerzahl der Neubauten steigende Datenmenge ein bedeutender Vorteil ist.

OTI nutzt TOSIBOX® Locks (Lock 200) auch als Endpunkte für sichere Fernverbindungen. Die Geräte in den einzelnen Wohnungen sind über das lokale Gebäudemanagementsystem mit dem jeweiligen Lock 200 verbunden; der Fernzugriff auf sie erfolgt per Internet über die sichere VPN-Verbindung.

Darüber hinaus sind die Verbindungen zwischen den Endgeräten, Computern und Datenzentren des Gebäudeautomatisierungssystems mit TOSIBOX® Key geschützt.

TOSIBOX® überzeugte OTI und die Endkunden des Systems nicht nur durch dessen Benutzerfreundlichkeit, sondern insbesondere durch seine preisgekrönte Cybersicherheit, die ein im Gebäudeautomatisierungssektor nie zuvor gekanntes Niveau darstellt. Mit durchgängigen Kommunikationsverbindungen, Zwei-Faktor-Autorisierung und modernster Verschlüsselungstechnologie bietet Tosibox den Kunden von OTI eine umfassende Sicherheitslösung, die keine festen oder öffentlichen IP-Adressen benötigt. Zudem brauchen sich die Gebäudeautomatisierungsspezialisten vor Ort beim Anschließen neuer Gebäude keine Gedanken mehr um die Kommunikationssicherheit zu machen.

TOSIBOX® ermöglicht unserem Team schnelleres und sicheres Arbeiten über Landesgrenzen hinweg. Bevor wir auf die TOSIBOX®-Produkte stießen, mussten unsere Techniker alleine für die routinemäßige Instandhaltung zweimal pro Vierteljahr nach Mexico City fliegen. Jetzt können wir das alles per Fernkommunikation erledigen, ohne die Sicherheit der Kundendaten zu gefährden, und unsere Fachleute brauchen nur zu kommen, falls ein ernsthaftes Problem auftritt – was zum Glück noch nie passiert ist. Die Produkte sind vielseitig und die Betriebszeiten hervorragend.“

Brian Turner, President, OTI – Operational Technology Integrators

Vorteile

  • Routinewartung bequem über Fernverbindung; kein kostspieliges Entsenden von OTI-Technikern nach Mexico City.
  • Dank der stufenweisen Inbetriebnahme konnten einige Mieter bereits einziehen, während die Inbetriebnahme für andere Teile noch im Gange war.
  • Die skalierbare und zukunftsfeste Lösung sorgt für optimale langfristige Effizienz.
  • OTI liefert den Endkunden die weltweit sicherste Lösung.
  • Optimale Netzverfügbarkeit und störungsfreier Betrieb.

Download case study in EN >

 

Die auf Master-Systemintegration (MSI) im Bereich Gebäudeautomatisierung spezialisierte Firma OTI aus den USA liefert IT-Systeme, die jeweils mehrere Gebäude miteinander verbinden und besseren Datenschutz, zuverlässigere Entscheidungsgrundlagen, höhere Effizienz und mehr Komfort für die Endnutzer gewährleisten.