TOSIBOX®-Fernzugriff sorgt für sichere Gebäudeautomationssysteme in beliebten öffentlichen Räumen

Gebäudeautomation der Zentralbibliothek Oodi und des Kunstmuseums Amos Rex in Helsinki wird mit TOSIBOX® ferngesteuert. Fidelix hat die Gebäudeautomationssysteme für zwei neue architektonische Highlights im Herzen der finnische Hauptstadt Helsinki geliefert. Die Zentralbibliothek Oodi hat schnell große Popularität erlangt und konnte in den nur vier Monaten seit ihrer Eröffnung mehr als eine Million Besucher begrüßen. Amos Rex ist ein privates Kunstmuseum, vor dem die Besucher jeden Tag Schlange stehen, um sich die spektakulären Ausstellungsräume anzusehen.

Herausforderung

Das Amos Rex wurde als unterirdisches Museum gebaut und bietet daher besonders schwierige Bedingungen. Luftfeuchtigkeit und Raumtemperatur werden durch ständige Überwachung und Regulierung stabil gehalten.

Die zuverlässigen Gebäudeautomationssysteme von Fidelix garantieren lange Lebenszyklen für Gebäude jeder Art und Größe. Das Automationssystem steuert Heizung, Lüftung und Beleuchtung des Gebäudes je nach Bedarf und Gegebenheiten und erzielt mit seiner feinen Abstimmung sogar eine deutliche Verbesserung der Energieeffizienz des Gebäudes. In beliebten großen öffentlichen Räumen arbeitet die Gebäudeautomation unauffällig im Hintergrund. Das Amos Rex wurde als unterirdisches Museum gebaut und bietet daher besonders schwierige Bedingungen. Luftfeuchtigkeit und Raumtemperatur werden durch ständige Überwachung und Regulierung stabil gehalten.

Damit die Gebäudetechnik ohne großen Aufwand überwacht und angepasst werden kann, benötigen Gebäudeautomationssysteme einen Fernzugriff. Zu den Endanwendern der Systeme gehören beispielsweise auch Wartungsfirmen, daher waren Benutzerfreundlichkeit und Informationssicherheit wichtige Kriterien für die Lösung. Nach der Bauphase sollte das Gebäudeautomationssystem der Zentralbibliothek Oodi an das Netzwerk der Stadt Helsinki angeschlossen werden, doch für die Programmierung und zum Testen des Systems musste ein sicherer Fernzugriff bereits während der Bauphase verfügbar sein.

Lösung

In der Schlussphase wurden, ebenfalls per Fernzugriff, noch Anpassungen und Messungen durchgeführt. Das hat jedes Mal einige Arbeitsstunden und Reisezeit gespart. Statt vom Büro bis in die Stadtmitte von Helsinki zu fahren, konnten eine Pumpe oder ein Ventil innerhalb von Minuten in Betrieb genommen werden.

Die TOSIBOX®-Technologie für IoT-Konnektivität ist der branchenweit anerkannte Standard in der Gebäudeautomation, wo sichere Konnektivität höchste Priorität hat. Das TOSIBOX® Lock sichert das Gebäudeautomationssystem mit seiner Firewall ab, die unbefugten Zugriff jeder Art verhindert. Die Sicherheit der Fernverbindungen ist für Fidelix ein sehr wichtiges Thema. Deshalb hat sich Fidelix sowohl bei der Einrichtung des Fernzugriffs als auch bei der Leistungsüberwachung von Gebäudeautomationssystemen für die Lösung von TOSIBOX® entschieden. Oodi und Amos Rex sind nur zwei Beispiele aus mehreren hundert Standorten, an denen Fidelix die Gebäudeautomation mit TOSIBOX® absichert.

Nachdem die Bauarbeiten weit genug fortgeschritten und die Schaltanlagen von Oodi und Amos Rex an das Stromnetz angeschlossen waren, konnte Fidelix seine Gebäudeautomationssysteme über die TOSIBOX®-Fernverbindungen programmieren und testen. Auch wenn ein Mechaniker vor Ort war, konnte die Programmierung aus der Ferne erfolgen. In der Schlussphase wurden, ebenfalls per Fernzugriff, noch Anpassungen und Messungen durchgeführt. Das hat jedes Mal einige Arbeitsstunden und Reisezeit gespart. Statt vom Büro bis in die Stadtmitte von Helsinki zu fahren, konnten eine Pumpe oder ein Ventil innerhalb von Minuten in Betrieb genommen werden.

Fidelix hat Zugriffsrechte für die Nutzung von TOSIBOX® für seine eigenen Projektmitarbeiter sowie für die Bauunternehmer und Kunden der Standorte eingerichtet, sodass sie sich anmelden und die Implementierung verfolgen können. Der Fernzugriff wird auch für die Erfassung von Daten in der zentralen Leitwarte von Fidelix genutzt.

 

„Wir nutzen den TOSIBOX®-Fernzugriff praktisch für alle unsere Standorte. Für uns sind Informationssicherheit, die Zuverlässigkeit der Verbindungen und eine zentralisierte Verwaltung die wichtigsten Kriterien.“

Kyösti Alatupa, Group Manager, Fidelix Oy

Vorteile

  1. Patentierte Sicherheit. TOSIBOX® bietet erstklassige Sicherheit in der Gebäudeautomation. Es ist kein Cloud-Dienst, sondern ein direkter VPN-Tunnel zwischen den Geräten an den Standorten. Nur vertrauenswürdige Geräte können auf das Netzwerk zugreifen.
  2. Kosteneffizienz. Mit TOSIBOX® werden keine festen IP-Adressen benötigt, das spart Kosten.
  3. Einfache Implementierung. Mit TOSIBOX® kann jedesmal die gleiche Netzwerkkonfiguration verwendet werden, statt in mühsamer stundenlanger Arbeit die Netzwerkeigenschaften für jeden Standort einzeln festzulegen. Die Konfiguration kann so weit automatisiert werden, dass die gesamte Implementierung innerhalb von nur 15 Sekunden erledigt ist.
  4. Verwaltung des Gerätezugriffs. Mit TOSIBOX® können schnell und unkompliziert Zugriffsgruppen erstellt und die relevanten Daten mit Wartungspersonal, Hausverwaltern, Subunternehmern und Eigentümern der Immobilien ausgetauscht werden.

 

Fidelix

Fidelix Ltd wurde 2002 gegründet und hat sich auf die Entwicklung intelligenter und zuverlässiger Gebäudeautomations- und Sicherheitssysteme sowie die Ausführung von Auftragsarbeiten in diesem Bereich spezialisiert. Dank seiner wegweisenden Innovationen ist Fidelix im Lauf der Jahre zu einem der größten finnischen Unternehmen auf diesem Gebiet gewachsen. Der Hauptsitz, die Produktentwicklung und die Produktionsanlagen von Fidelix Ltd befinden sich in Vantaa nördlich von Helsinki. Das Unternehmen hat 12 Regionalbüros in Finnland und ein Tochterunternehmen in Schweden. Mit einem Umsatz von 30 Mio. EUR und seinen 230 Mitarbeitern sorgt Fidelix dafür, dass Gebäude intelligenter werden.

 

Download case study in EN >

Download case study in DE >

Download case study in FI >