Tosibox setzt seine Wachstums-strategie fort, investiert in neue Zweigstelle in den USA - TOSIBOX
Kontaktieren Sie uns Abonnieren

Tosibox setzt seine Wachstums-strategie fort, investiert in neue Zweigstelle in den USA

Mit der neuen Zweigstelle strebt Tosibox deutliche Expansion in Nordamerika an, mit Plänen zur baldigen Eröffnung einer weiteren Niederlassung an der Westküste und gegebenenfalls etwas später in Kanada. Die Produktion bleibt in Finnland, die neue Zweigstelle kümmert sich um Verkauf, Import und Vertrieb im US-Markt.
„Die neue Zweigstelle ist ein strategischer Schritt in Übereinstimmung mit Tosibox‘ Wachstumsplan. Wir sind davon überzeugt, dass die US-Verkaufszahlen mittelfristig einen zweistelligen Millionenbetrag erzielen werden“, sagt Tosibox‘ Geschäftsleiter Tero Lepistö. Das Unternehmen hat auch eine Zweigstelle in Hainburg, Deutschland, wo es bereits aktiv ein Vertriebsnetzwerk für den deutschen Markt aufgebaut hat.
Die Eröffnung der Niederlassung in den USA war ein Erfolg, und die Wachstumspläne sind ehrgeizig, wobei mittelfristig von Dollarumsätzen im zweistelligen Millionenbereich ausgegangen wird. In nur wenigen Wochen hat Tosibox bereits zehn Partner akquiriert. Ziel ist es, in fünf Jahren mindestens fünf Partner je Staat zu haben, also insgesamt 250 Partner.
Tosibox‘ Produkt ist extrem gut in den USA angekommen, hat den bis dato führenden Konkurrenten in jeder Weise übertroffen.
„Nachdem mir vor mehr als zwei Jahren die Tosibox-Technologie vorgestellt wurde, war ich davon überzeugt, dass die Tosibox-Techniker etwas Besonderes geschaffen haben. Und nach mehr als einem Jahr erfolgreicher Kundentests und eines enormen Vertriebskanalinteresses in den USA und Kanada bin ich ganz begeistert, Teil des Tosibox-Führungsteams zu sein und die Tosibox-Technologie in die westliche Hemisphäre hinauszutragen”, sagt Bill Behn, Präsident der Tosibox Inc.
Weitere Informationen erhalten Sie von
Tero Lepistö, Geschäftsführer, Tosibox Oy, tero.lepisto@tosibox.com oder +358 50 404 1346.